Zur | Zeit

Schluss mit Aufschieben! Praktische Tipps im Umgang mit inneren Widerständen

Aufschieben tut jede/r. Manchmal kann es zum ernsthaften Problem werden. Wer aufschiebt ist nicht faul, sondern tut alles, außer dem, was getan sein sollte. Sog. Fluchtziele erscheinen sehr vernünftig. Zum Beispiel: Es muss noch zusammengeräumt werden, bevor ich die Steuererklärung mache, festigen aber die Erledigungsblockade.

Sie verstehen Ihr Aufschiebeverhalten besser, erkennen die tiefer liegenden Ursachen und bekommen praktische Anregungen und Hilfe, es zu überwinden!

Inhalt:

  • Themeneinstieg: Aufschieben – ein  Phänomen mit vielen Gesichtern
  • Prokrastination als gesellschaftliches Problem (Filmbeispiel)
  • Selbsttest
  • Aufschiebe-Typologie
  • Hilfreiches aus der Neuropsychologie der Willenskraft
  • Mein persönliches ISCH (Innerer Scheinehund)-Protokoll
  • Konferenz mit mir selbst „Ich und meine Widerstände“

Das Webinar biete ich am 11. Mai im Rahmen des zb Frauenberufszentrums an. Gerne biete ich diesen Workshop auch Studierenden, Freelancern und Kreativen und allen Menschen an, die mit Freud und Leid des selbstbestimmten Arbeitens zu tun haben! .

Gerne mache ich Ihnen ein persönliches Angebot.